Autor: Jost (Seite 1 von 3)

Fetales Alkoholsyndrom

Vor einiger Zeit habe ich im ZDF in der Reihe 37 Grad eine interessante Reportage zum Thema Fetales Alkoholsyndrom gesehen. Dieser Film hat mich ziemlich bewegt und ich würde euch den gern zugänglich machen.  Mir gelingt es allerdings nicht ihn hier auf der Seite abzuspielen.  Offensichtlich liegt das am Urheberrecht was wir von Xtradry – Hannover selbstverständlich beachten.

Nichts desto trotz verlinke ich das Video direkt von der Seite der ZDF Mediathek.

Das Video trägt den Titel  Alkohol im Mutterleib  

 

Guckt euch die Reportage an.  Sie ist bis 2027 in der ZDF Mediathek zu sehen.

Auf der Seite stehen noch einige interessante Infos zum Fetalen Alkoholsyndrom, die sind absolut lesenswert.

Alle Rechte liegen bei der 37 Grad Redaktion des ZDF und der Autorin Corinna Wirth.

Es ist was ruhiger geworden auf Xtradry Hannover

Es gab lange keine Beiträge mehr in unserem Blog.

Warum ist das so. ?

Zunächst mal hatte mich das Virus erwischt, da hatte ich nicht die Muße hier irgendwas zu posten außerdem habe ich mich ziemlich krank gefühlt. Das ist aber Gott sei Dank vorbei und ich habe nur geringe Probleme mit irgendwelche Spätfolgen.

Durch Corona bin ich beruflich jetzt auch stärker eingebunden, Wie das so ist bin ich nicht alleine krank geworden. So kamen doch recht viele Stunden zusammen.  Es gab durch den Krieg in der Ukraine für uns noch ein Häppchen obendrauf.

Im Moment habe ich auch nicht viele Neuigkeiten rund um die Sucht gefunden und daher auch nicht zu berichten .  In den nächsten Wochen wird es allerdings einiges zu  Suchtselbsthilfe an der Limmer Schleuse zu berichten geben .

Also schaut immer wieder rein und seid gespannt.

Wir haben was gegen Sucht

Corona Update 7

Neue Corona Regeln neues Glück ?

Da habe ich bei dem ganzen Schlamassel doch bis heute tatsächlich vergessen etwas über die neue Coronaverordnung  zu schreiben. Es sei mir verziehen .

Wie allseits bekannt sein dürfte sind die Regeln deutlich gelockert worden. Das macht das Leben auch in größeren Gruppen wesentlich einfacher. Wir dürfen wieder mehr geimpfte oder genesene Teilnehmer empfangen.  Für ungeimpfte gilt immer max.  mit 2 weiteren Personen Die Maskenpflicht bleibt weiter bestehen, die Masken dürfen allerdings am Platz abgenommen werden.

Wenn ich richtig liege brauchen wir in den Gruppen auch keine Kontakte mehr zu erfassen.

Die Regeln der Region Hannover findet ihr hier.

Weitere Infos kriegt ihr auch auf den Seiten der Kibis.

Ich bin gespannt wie lange das so bleibt . Vielleicht werden Die Regeln ja auch wieder verschärft da die Inzidenzen doch deutlich nach oben gehen.

Xtradry-Springe es ist vollbracht !

Am letzten Freitag konnten die beiden Gruppenleiterinnen Anja Schröter und Cornelia Flegge nach einer großen organisatorischen Anstrengung die Türen für Xtradry-Springe öffnen.

Ab 10:00 Uhr waren im neuen  Gruppenraum im SANITAS Kompetenzzentrum Alter die Pforten für interessierte und Gäste geöffnet.

Bei Kaffee und Kuchen beantworteten die beiden Gruppenleiterinnen allen, die zur Infoveranstaltung kamen, bereitwillig Fragen zur Suchtselbsthilfe und zur  Zielsetzung der Gruppe.

Weiterlesen

Xtradry-Springe eine neue Suchtselbsthilfegruppe

Xtradry- Springe

Im schönen Springe in der Region Hannover eröffnet am Freitag den 18.2.2022 die Gruppe Xtradry-Springe eine neue Selbsthilfegruppe für suchtkranke Menschen und deren Angehörige.  Die  Gruppe hat ihre Schwerpunkte auf Alkoholkranke, Medikamentenabhängige, Drogensüchtige und pathologische Spieler gelegt.  Jeder der aus seiner Sucht herauskommen möchte ist herzlich willkommen. Hilfesuchende Angehörige sind ebenso willkommen.

Die Treffen werden jeden Dienstag  ab 18:00 Uhr im SANITAS Kompetenzzentrum Alter  Zum Niederntor 24 in 31832 Springe stattfinden.  Die  beiden Gruppenleiterinnen Cornelia Flegge und Anja Schröter  werden die Abende leiten. Die beiden Gruppenleiterinnen haben im letzten Jahr ihre Ausbildung zum Suchtkrankenhelfer abgeschlossen.

Am 18.2.22  findet zwischen 10:00 Uhr und 13:00 Uhr ein Informationstag statt. Hier können sich alle Interessierten von den beiden Leiterinnen und Sabine Bockisch erste Informationen über die geplante Arbeit einholen.  Es werden darüber hinaus noch Vertreter der Suchtselbsthilfe an der Limmer Schleuse und natürlich von Xtradry-Hannover vor Ort sein.

Wir als Xtradry-Hannover freuen uns und sind stolz das wir eine Partnergruppe in Springe bekommen. Die beiden Gruppen werden allerdings  unabhängig voneinander arbeiten.   Wir freuen uns auch das uns unsere Conny  in jedem Fall als Gruppenmitglied erhalten bleibt. Sie wird unsere Gruppenabende in Hannover wie immer aktiv mitgestalten.

 

 

Wer bei Xtradry-Springe mitmachen möchte kann sich über folgende Telefonnummer melden 0176 /46648268 oder  über xtradry.springe at gmail.com per Mail.

Wenn ihr erstmalig die Gruppe besuchen möchtet meldet euch bitte vorher über die oben stehende Telefonnummer oder Mail Adresse .

Wir haben was gegen Sucht

Vorschlag vom Bundesdrogenbeauftragten Bier bald nur noch ab 18 ?

Bier ab 18 das sagt der Bundesdrogenbeauftragte.

In einem Interview mit der Welt sagte der Bundesdrogenbeauftragte Burkhard Blienert, das er das Mindestalter für die Abgabe von Bier, Wein und Schaumwein von 16 auf 18 Jahre anheben will. Weiterhin will er das begleitete Trinken untersagen.  Beim begleiteten Trinken dürfen Jugendliche ab 14 Jahren in Begleitung eines Sorgeberechtigten Bier oder ähnliche Getränke zu sich nehmen.

Ein Werbeverbot für Tabak und Alkohol wird auch gefordert .  Außerdem soll die leichte Verfügbarkeit von Tabak und Alkohol auch eingedämmt werden .

Die Legalisierung von Cannabis wird auch von Herrn Blienert angesprochen.  Im Interview mit der Welt äußert er sich auch zu anderen Drogen.

Den Originalartikel habe ich bei  Spiegel Online gefunden.

 

Das Vorhaben Bier nur noch ab 18 Jahren abzugeben und die Abschaffung des begleiteten Trinkens ist ein absolut zu begrüßendes Vorhaben. Der Bundesdrogenbeauftragte hat allerdings keine  Gewalt Gesetze zu erlassen.

Diese hohen Ziele diesbezüglich hatten schon viele Drogenbeauftragte und sie sind alle nicht weiter gekommen.  Unsere Politiker holen sich ihre Expertise in erster Linie bei Lobbyisten.  Das wiederum erklärt warum viele wirklich gute Ideen nicht in Gesetze gefasst werden.

Die Legalisierung von Cannabis soll dann tatsächlich in dieser Legislaturperiode kommen.  Wann ist aber noch nicht klar. Die Vorstellung des Drogenbeauftragten und der Regierung ist das alles bis zur Abgabe von Cannabis an den Konsumenten reguliert und überwacht wird. Das holländische Modell kommt nicht in Frage.

Ein wichtiger Punkt ist auch das der Konsum von Drogen nach Meinung des Drogenbeauftragten aus der Kriminalität heraus muss. Es ist eher ein gesundheitliches Problem und soll auch so behandelt werden.  Es wäre schön für viele Betroffene wenn es so kommen würde.

Wenn ihr Hilfe braucht könnt ihr euch an Xtradry-Hannover wenden

 

 

Wir haben was gegen Sucht

 

 

 

 

Kann man ohne Alkohol kochen

Wie bin ich auf diese Frage gekommen ?

Bei meinen Recherchen für diesen Blog  lese ich auch immer wieder Berichte von Kenn dein Limit.  Und da stach mir ein Artikel ins Auge Kochen ohne Alkohol.

Mich beschäftigt dieses Thema schon seitdem ich Abstinent geworden bin. Und es regt mich auch ziemlich auf.  In den meisten Rezepten wird eine Menge Alkohol verarbeitet. Das schadet nicht nur uns Alkoholkranken sondern insbesondere auch unseren Kindern.

Es hat mich auch immer wieder beschäftigt ob ich irgendwo Rezepte finde wo kein Alkohol verwendet wird. Klar gibt es die. Aber Klassiker wie zum Beispiel ein Rinderbraten hat in jedem Rezept eine gute Menge Rotwein. Einige Fernsehköche übertreiben es meiner Meinung nach auch mit der Zugabe von Alkohol  in den Rezepten.

Weiterlesen

Wie oft sollte man zur Selbsthilfegruppe gehen ?

Wenn man den Entschluss gefasst hat einer Selbsthilfegruppe wie zum Beispiel Xtradry- Hannover beizutreten hat man natürlich eine Menge Fragen. Über eine möchte ich hier mal meine Meinung schreiben .

Wie oft sollte man denn nun eine Selbsthilfegruppe besuchen

Gerade am Anfang des trocken werdens sind Selbsthilfegruppen sehr wichtig. Wir stehen als Selbsthilfegruppen zwar auf der untersten Stufe der Therapieleiter aber wenn die erste Stufe nicht da ist ist es schon schwerer die Leiter hoch zu steigen.

Das bedeutet das ein regelmäßiger Besuch der Gruppe sehr wichtig ist. Dabei ist es egal ob man schon trocken ist oder sein Suchtmittel noch konsumiert und sich davon befreien will. Wir in den Gruppen machen immer wieder die Erfahrung das viele neue Gruppenmitglieder zunächst unregelmäßig zu den Gruppenabenden kommen und wenn sie noch konsumieren schlecht oder gar nicht von ihrem Suchtmittel loskommen. Das gilt für alle Süchte stoffgebundene wie Alkoholsucht oder stoffungebundene wie zum Beispiel Spielsucht. Weiterlesen

Als Alkoholkranker beim Zahnarzt

Zahnschmerzen

Lang ist es her das ich das letzte mal beim Zahnarzt war. Mindestens vier Jahre und mein letzter Zahnarzt kannte mich gut, mit all meinen alten Lastern.

Nun ja, da ich den Wohnort gewechselt hatte brauchte ich neue Ärzte.  An den Zahnarzt hatte ich  noch nicht gedacht. Aber als ich Zahnschmerzen bekam musste  ein neuer her, der mich natürlich nicht kannte. Und ich hatte so einiges vergessen.

Der erste Termin

Wie das so ist bin ich dann bei meinem neuen Zahnarzt zum ersten Termin aufgelaufen und habe den Anamnese Bogen ausgefüllt. Da stand dann auch die Frage ob man Suchtkrank ist oder eben nicht.

Weiterlesen

Corona Update 6 Region Hannover

Spezielles Corona update für die Region Hannover

Die Corona Pandemie lässt uns nicht zur Ruhe kommen. Die Region Hannover hat eine neue Allgemeinverfügung erlassen.

Für uns in den Gruppen gilt jetzt FFP 2 Maskenpflicht das heisst wir müssen während des Gruppenabends Maske tragen.  Wenn wir auf dem Weg zur Gruppe Fahrgemeinschaften bilden müssen alle Mitfahrer FFP2 Masken tragen.  Die Masken können wohl abgenommen werden wenn jeder seinen Platz eingenommen hat und die Mindestabstände eingehalten werden. Weiterhin müssen die Räumlichkeiten gut belüftet werden.

Nach meiner Einschätzung ist das einhalten der Abstände und das Lüften der Räume bei den Gruppen der Suchtselbsthilfe an der Limmer Schleuse gegeben.

 

Weitere und rechtssichere Informationen findet ihr in der Allgemeinverfügung der Region Hannover vom 12.1.22

Wie immer findet ihr auch alle wichtigen Infos auf der Seite der Kibis

« Ältere Beiträge

© 2022 Xtradry Hannover

Theme von Anders NorénHoch ↑

Cookie Consent mit Real Cookie Banner