Kategorie: Selbsthilfe (Seite 1 von 2)

Es ist was ruhiger geworden auf Xtradry Hannover

Es gab lange keine Beiträge mehr in unserem Blog.

Warum ist das so. ?

Zunächst mal hatte mich das Virus erwischt, da hatte ich nicht die Muße hier irgendwas zu posten außerdem habe ich mich ziemlich krank gefühlt. Das ist aber Gott sei Dank vorbei und ich habe nur geringe Probleme mit irgendwelche Spätfolgen.

Durch Corona bin ich beruflich jetzt auch stärker eingebunden, Wie das so ist bin ich nicht alleine krank geworden. So kamen doch recht viele Stunden zusammen.  Es gab durch den Krieg in der Ukraine für uns noch ein Häppchen obendrauf.

Im Moment habe ich auch nicht viele Neuigkeiten rund um die Sucht gefunden und daher auch nicht zu berichten .  In den nächsten Wochen wird es allerdings einiges zu  Suchtselbsthilfe an der Limmer Schleuse zu berichten geben .

Also schaut immer wieder rein und seid gespannt.

Wir haben was gegen Sucht

Xtradry-Springe eine neue Suchtselbsthilfegruppe

Xtradry- Springe

Im schönen Springe in der Region Hannover eröffnet am Freitag den 18.2.2022 die Gruppe Xtradry-Springe eine neue Selbsthilfegruppe für suchtkranke Menschen und deren Angehörige.  Die  Gruppe hat ihre Schwerpunkte auf Alkoholkranke, Medikamentenabhängige, Drogensüchtige und pathologische Spieler gelegt.  Jeder der aus seiner Sucht herauskommen möchte ist herzlich willkommen. Hilfesuchende Angehörige sind ebenso willkommen.

Die Treffen werden jeden Dienstag  ab 18:00 Uhr im SANITAS Kompetenzzentrum Alter  Zum Niederntor 24 in 31832 Springe stattfinden.  Die  beiden Gruppenleiterinnen Cornelia Flegge und Anja Schröter  werden die Abende leiten. Die beiden Gruppenleiterinnen haben im letzten Jahr ihre Ausbildung zum Suchtkrankenhelfer abgeschlossen.

Am 18.2.22  findet zwischen 10:00 Uhr und 13:00 Uhr ein Informationstag statt. Hier können sich alle Interessierten von den beiden Leiterinnen und Sabine Bockisch erste Informationen über die geplante Arbeit einholen.  Es werden darüber hinaus noch Vertreter der Suchtselbsthilfe an der Limmer Schleuse und natürlich von Xtradry-Hannover vor Ort sein.

Wir als Xtradry-Hannover freuen uns und sind stolz das wir eine Partnergruppe in Springe bekommen. Die beiden Gruppen werden allerdings  unabhängig voneinander arbeiten.   Wir freuen uns auch das uns unsere Conny  in jedem Fall als Gruppenmitglied erhalten bleibt. Sie wird unsere Gruppenabende in Hannover wie immer aktiv mitgestalten.

 

 

Wer bei Xtradry-Springe mitmachen möchte kann sich über folgende Telefonnummer melden 0176 /46648268 oder  über xtradry.springe at gmail.com per Mail.

Wenn ihr erstmalig die Gruppe besuchen möchtet meldet euch bitte vorher über die oben stehende Telefonnummer oder Mail Adresse .

Wir haben was gegen Sucht

Wie oft sollte man zur Selbsthilfegruppe gehen ?

Wenn man den Entschluss gefasst hat einer Selbsthilfegruppe wie zum Beispiel Xtradry- Hannover beizutreten hat man natürlich eine Menge Fragen. Über eine möchte ich hier mal meine Meinung schreiben .

Wie oft sollte man denn nun eine Selbsthilfegruppe besuchen

Gerade am Anfang des trocken werdens sind Selbsthilfegruppen sehr wichtig. Wir stehen als Selbsthilfegruppen zwar auf der untersten Stufe der Therapieleiter aber wenn die erste Stufe nicht da ist ist es schon schwerer die Leiter hoch zu steigen.

Das bedeutet das ein regelmäßiger Besuch der Gruppe sehr wichtig ist. Dabei ist es egal ob man schon trocken ist oder sein Suchtmittel noch konsumiert und sich davon befreien will. Wir in den Gruppen machen immer wieder die Erfahrung das viele neue Gruppenmitglieder zunächst unregelmäßig zu den Gruppenabenden kommen und wenn sie noch konsumieren schlecht oder gar nicht von ihrem Suchtmittel loskommen. Das gilt für alle Süchte stoffgebundene wie Alkoholsucht oder stoffungebundene wie zum Beispiel Spielsucht. Weiterlesen

Als Alkoholkranker beim Zahnarzt

Zahnschmerzen

Lang ist es her das ich das letzte mal beim Zahnarzt war. Mindestens vier Jahre und mein letzter Zahnarzt kannte mich gut, mit all meinen alten Lastern.

Nun ja, da ich den Wohnort gewechselt hatte brauchte ich neue Ärzte.  An den Zahnarzt hatte ich  noch nicht gedacht. Aber als ich Zahnschmerzen bekam musste  ein neuer her, der mich natürlich nicht kannte. Und ich hatte so einiges vergessen.

Der erste Termin

Wie das so ist bin ich dann bei meinem neuen Zahnarzt zum ersten Termin aufgelaufen und habe den Anamnese Bogen ausgefüllt. Da stand dann auch die Frage ob man Suchtkrank ist oder eben nicht.

Weiterlesen

Corona Update 6 Region Hannover

Spezielles Corona update für die Region Hannover

Die Corona Pandemie lässt uns nicht zur Ruhe kommen. Die Region Hannover hat eine neue Allgemeinverfügung erlassen.

Für uns in den Gruppen gilt jetzt FFP 2 Maskenpflicht das heisst wir müssen während des Gruppenabends Maske tragen.  Wenn wir auf dem Weg zur Gruppe Fahrgemeinschaften bilden müssen alle Mitfahrer FFP2 Masken tragen.  Die Masken können wohl abgenommen werden wenn jeder seinen Platz eingenommen hat und die Mindestabstände eingehalten werden. Weiterhin müssen die Räumlichkeiten gut belüftet werden.

Nach meiner Einschätzung ist das einhalten der Abstände und das Lüften der Räume bei den Gruppen der Suchtselbsthilfe an der Limmer Schleuse gegeben.

 

Weitere und rechtssichere Informationen findet ihr in der Allgemeinverfügung der Region Hannover vom 12.1.22

Wie immer findet ihr auch alle wichtigen Infos auf der Seite der Kibis

Suchtkrankenhelfer Ausbildung Modul 1

Suchtkrankenhelfer Ausbildung bei der Suchtselbsthilfe an der Limmer Schleuse

Die Suchtselbsthilfe an der Limmer Schleuse bietet in Zusammenarbeit mit der Praxis für systemische Therapie Sabine Bockisch auch dieses Jahr wieder eine Suchtkrankenhelfer Ausbildung an .   Der Lehrgang gliedert sich in verschiedene Abschnitte. Er findet über mehrere Wochenenden und zwei zu beantragende Bildungsurlaube statt.   Den Zeitplan und das Programm findet ihr im unten stehenden Link.

Programm Suchtkrankenhelfer Basiskurs

Die Ausbildung kann je nach Pandemielage auch als Zoomkonferenz stattfinden.  Es ist jedoch geplant alle Lehrgangstage in Präsens zu veranstalten.  Hier auf der Seite kann man die aktuellen Covidregeln für Gruppen in der Region Hannover  einsehen.

Wer kommt für die Ausbildung in Frage ?

Alle Gruppenmitglieder von Selbsthilfegruppen die mindestens zwei Jahren ihr Suchtmittel nicht mehr konsumieren. Alle interessierten, die sich mit dem Thema befassen wollen. Mitarbeiter von Betrieben, die in der betrieblichen Suchthilfe arbeiten.

Wer kommt für die Kosten auf ?

Die Ausbildung kann für Mitglieder von Selbsthilfegruppen  über die Krankenkassen gefördert werden.

Bei betrieblichen  Suchthelfern sind die Kosten vom Betrieb oder Privat zu zahlen.

Als Privat interessierte müsst ihr die Kosten leider selbst tragen.

 

Was kostet der Lehrgang?

 

Die Suchtkrankenhelfer Ausbildung kostet 1550.- €  incl. Steuer

 

Wo kann ich mich anmelden ?

Anmeldung bitte nur über  Psychotherapie Sabine Bockisch

Die Kontaktdaten findet ihr unter dem oben stehenden Link

 

 

2021 Wir denken es war ein gutes Jahr für Xtradry Hannover

Eine kurze Bilanz über die Arbeit von Xtradry

Nachdem die Selbsthilfegruppe Xtradry  fast verschwunden war , wurden  Tommy und Jost gebeten, der Gruppe wieder Leben einzuhauchen. Ich für meinen Teil musste nachdrücklich von Sabine Bockisch gebeten werden. Ich hatte nach langer Selbsthilfe Abstinenz nicht soviel Lust noch einmal eine Gruppe zu leiten.  Es fiel mir auch schwer überhaupt wieder in eine Gruppe zu gehen.

Jedoch stellte Sabine mir Tommy vor und wir beide hatten sofort einen guten Draht zueinander.

Somit beschlossen Tommy und ich das Projekt Selbsthilfe wieder in Angriff zu nehmen. Ein dritter Mitstreiter war am Anfang auch noch im Boot.  Er hat sich dann aber entschieden unser Team zu verlassen, was schade war und ist.

Wir hatten einige Treffen wo wir beide als Leitungsteam den Werdegang und die Ausrichtung der Gruppe besprachen und wie wir  die Gruppenabende  veranstalten können, da wir  berufstätig sind.

Als es dann soweit war und wir die ersten Abende veranstalten wollten  hatten wir es mit Corona zu tun und mussten dem Lockdown folge leisten. Somit fielen die ersten Abende ins Wasser.

Es ging dann aber doch los mit Hilfe von Zoom oder Whatsapp Video konnten die ersten Gruppenabende stattfinden lassen. Leider nahmen aus technischen Gründen nicht alle Mitglieder teil. Aber der Neustart war gemacht.  Was uns Gruppenleiter ein wenig enttäuscht hatte war das einige alte Gruppenmitglieder leider nicht mehr an den Gruppenabenden teilnahmen.

Das war auch so als der Lockdown dann vorbei war. Aber wenn eine Tür zu geht gehen dafür andere auf. Es kamen wieder neue Mitglieder zur Gruppe einige davon waren und sind eine echte Bereicherung andere  Neumitglieder verließen die Gruppe wieder.   Aber es bildete sich ein harter Kern.

Weiterlesen

Was kann ich tun ich habe einen Rückfall

Die Rückfallfrage stellen sich immer wieder viele Betroffene.  Du siehst also du bist nicht allein . Auch wenn es erstmal wie eine Niederlage für Dich aussieht kann der Rückfall uns allen passieren selbst wenn wir jahrelang Abstinent gelebt haben.

Hast du den Rückfall vorbereitet ?

Es ist tatsächlich ein Unterschied ob Du den Rückfall vorbereitet hast oder ob der Rückfall „spontan“ passiert ist. Letzterer ist leichter zu bekämpfen. Man hört einfach auf zu konsumieren . Das funktioniert erstaunlich oft.

Weiterlesen

Wir wünschen Frohe und trockene Weihnachten

Liebe Leser liebe Gruppenmitglieder,

Die Selbsthilfegruppe Xtradry- Hannover wünscht euch ein frohes und hoffentlich rückfallfreies Weihnachtsfest.

Nach einem ereignisreichen Jahr 2021 in dem wir unsere Gruppe wieder belebt haben und Tommy und Jost sich als Leitungsteam gefunden haben , wir diese Webseite auf den Weg gebracht haben, die hoffentlich von Betroffenen und Angehörigen genutzt wird. Wollen wir uns in die Weihnachtspause verabschieden.

Die Gruppenleitung wird allerdings nicht ganz untätig sein.  Wir werden das nächste Jahr planen um für unsere Gruppenmitglieder in Zusammenarbeit mit der Suchtselbsthilfe an der Limmer Schleuse

einige spannende Fortbildungen und Vorträge anbieten zu können.  Wenn die Themen feststehen und wir Termine mit Referenten haben werden wir die im Kalender hier und auf Facebook veröffentlichen. Das können wir natürlich nur machen wenn uns Corona keinen Strich durch die Rechnung macht.

Unsere Gruppe trifft sich dann hoffentlich am 03.01.22 wieder.  Sollten wir uns wegen Corona nicht treffen können versuchen wir wieder wie beim letzten mal über Zoom oder sonstige Medien die Gruppenabende  zu veranstalten.

Sollten unsere Gruppenmitglieder  über die Feiertage Redebedarf haben könnt ihr kurz in die Whatsapp Gruppe posten. Ich werde dann umgehend zurückrufen.

Solltet ihr noch Strategien brauchen um nicht zu konsumieren könnt ihr auch hier im Blog  den Beitrag       Alle Jahre wieder   lesen oder das habe ich gestern bei Kenn dein Limit gefunden Weihnachten ohne Stress.  Dieser Bericht geht aber davon aus nur wenig Alkohol zu trinken.  Also für abstinent lebende Suchtkranke nur bedingt empfehlenswert.  Aber einige Tipps sind echt gut.

So nun hab ich aber genug geschrieben

 

Der Tommy und ich wünschen allen ruhige und trockene und frohe Weihnachten

                                                Wir haben was gegen Sucht

 

 

Peergroup warum man die wechseln sollte

Was ist eine Peergroup

Meine Definition einer Peergroup ist mein soziales Umfeld. Das sind also alle Menschen mit denen ich mich umgebe oder auch Menschen die oft bei mir sind . Als erstes möchte ich da meine Familie nennen .   Das ist die Gruppe, die mir am nächsten ist und  mit denen ich auch einen großen Teil meines Lebens verbringe. Eine wichtige Peergroup sind meine Freunde und Bekannte mit denen ich sehr gerne zusammen bin. Mit dieser Gruppe kann ich im „besten Fall“ Pferde stehlen und wir sind füreinander da.

Die nächste Gruppe sind meine Arbeitskollegen mit denen ich auch ne Menge Zeit verbringe.  Manche Kollegen hat man gerne um sich manche aber auch nicht. Aber diese Gruppe kann man sich genau so wenig aussuchen wie die Familie.

Es klingt hart. Man kann aber wenn es nötig ist sogar die Familie oder die Arbeitskollegen verlassen, auch wenn das im Falle der Familie extrem schwer ist.

 

Was macht die Peergroup mit mir

Wir haben gelernt, die Peergroup ist ein Teil des sozialen Umfeldes. Dadurch hat sie einen ziemlich großen Einfluss auf unser Denken und Handeln.

In der aktuellen Situation sieht man ziemlich deutlich was diese Gruppen mit uns machen können Weiterlesen

« Ältere Beiträge

© 2022 Xtradry Hannover

Theme von Anders NorénHoch ↑

Cookie Consent mit Real Cookie Banner